impeller.net Das Online Pumpenmagazin

16.09.2003

Kreiselpumpe mit Motor und Kupplung auf Grundplatte

Die Kreiselpumpe mit Grundplatte als Normpumpe nach DIN 24255 wird in der Gebäudetechnik nur noch begrenzt eingesetzt.

Sie wird eingebaut in Anlagen mit sehr großen Fördermengen, übernormal hohen Drücken (Stahlguß, Sphäroguß) oder besonderen Temperaturen bzw. Drücken. Für die Montage der Pumpen sind große Fundamente und eine aufwendige Rohrführung erforderlich. Die großen Wassergeschwindigkeiten im Pumpengehäuse und im Anschlußstutzen erfordern nicht selten besondere Geräuschisolierungen.

Siehe auch:
Kreiselpumpe mit angeflanschtem Motor
Naßläuferpumpe
Trockenläuferpumpe
Wellenabdichtungen







Themengruppe GEBÄUDETECHNIK


News zum Thema NORMPUMPE