impeller.net Das Online Pumpenmagazin

17.09.2003

Selbstansaugende Kreiselpumpen

Selbstansaugend sind Kreiselpumpen, wenn sie Flüssigkeiten, Gase und Flüssigkeit - Gasgemische fördern können. Ohne zusätzlich externe Ansaugvorrichtungen wird die Pumpensaugleitung entlüftet.

Kreiselpumpen ohne externe oder interne Ansaugvorrichtung können selbstsaugend seien, wenn die Pumpe vor dem eigentlichen Fördervorgang mit Wasser gefüllt ist. Bei diesen Pumpentypen verbleibt durch die Rückschlagklappe die Flüssigkeit nach dem Abschalten der Pumpe im Gehäuse.

Die für die Selbstansaugung notwendige Konstruktion beeinträchtigt den Pumpenwirkungsgrad.



Siehe auch:
Betriebsdruck
Kavitation
Saugbetrieb bei normalsaugenden Kreiselpumpen
Vermeidung von Kavitation



News zum Thema SELBSTANSAUGEND


News zum Thema GASGEMISCHE