impeller.net Das Online Pumpenmagazin

15.08.2003

Geodätische Höhe

Die Geodätische Höhe ist der Anteil der Förderhöhe, der sich durch den Unterschied zwischen der Höhenlage des saugseitigen und druckseitigen Flüssigkeitsniveaus ergibt.

Bei geschlossenen Anlagensystemen ist die Geodätische Höhe Null.



Themengruppe ANLAGENKENNLINIE