impeller.net Das Online Pumpenmagazin

02.02.2004

Unternehmensanleihe der SGL Carbon erfolgreich platziert

SGL Carbon hat die Konditionen für die festverzinsliche Unternehmensanleihe über 270 Mio. € veröffentlicht, die über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft SGL Carbon Luxemburg S.A. emittiert wird.

Auf Grund der höher als erwarteten Nettoerträge aus der Kapitalerhöhung konnte der Umfang der Anleihe auf 270 Mio. € zurückgenommen werden. Sie wird wegen der hohen Nachfrage ausschließlich in Euro begeben und konnte früher als geplant abgeschlossen werden. Die Papiere haben eine Laufzeit bis Februar 2012 und sind mit einem Kupon von 8,5 Prozent ausgestattet. Die Unternehmensanleihe wurde unter der gemeinsamen Führung der Credit Suisse First Boston und der Deutschen Bank begeben.

Die Unternehmensanleihe ist Teil eines von Vorstand und Aufsichtsrat am 5. Dezember 2003 beschlossenen und veröffentlichten Gesamtfinanzierungspakets, das die Eigenkapitalbasis des Unternehmens stärken und die Finanzierung langfristig absichern soll. Das Finanzierungspaket besteht neben der Anleihe aus einer Kapitalerhöhung in Höhe von zirka 245 Mio. Euro und einem neuen syndizierten Kredit von rund 330 Mio. Euro.

Die Kapitalerhöhung, der auf einer außerordentlichen Hauptversammlung am 15. Januar 2004 die Aktionäre mit großer Mehrheit zugestimmt haben, soll einen Nettobetrag von rund 245 Mio. € erlösen, deutlich mehr als die ursprünglich geplanten 200 Mio. Euro. Die Bezugsfrist bei der Kapitalerhöhung im Verhältnis 2 zu 3 endet am 5. Februar 2004. Das Gesamtfinanzierungspaket soll voraussichtlich bis Anfang Februar 2004 abgeschlossen sein.

SGL Carbon

Weitere Artikel über SGL CARBON