impeller.net Das Online Pumpenmagazin

11.06.2015

Abel baut Südamerika-Geschäft weiter aus

(Foto: Abel GmbH & Co.KG)

Die Firma Abel baut ihr Südamerika-Geschäft weiter aus und setzt dabei auf ihre ursprüngliche Kernkompetenz Bergbau.

Kurz vor Weihnachten letzten Jahres verließen zwei große Kegelventil-Feststoffpumpen der Baureihe SH das Werksgelände der Firma Abel. Das Ziel ist eine Gold- und Silbermine im Herzen Perus auf 4800 Metern Höhe. Die Pumpen werden zur Rückverfüllung von Bergbauabraum, auch Tailings genannt, verwendet. Hierbei wird fein zerkleinertes Abraumgestein mit Wasser und Bindemittel zu einer Paste gemischt, bevor diese dann mit Hilfe der Abel-SH-Pumpen in entstandene Minenhohlräume rückverfüllt wird. Dieses Verfahren dient der Abfallentsorgung und der Minenstabilisierung zugleich und hat noch viele weitere Vorteile. Es werden pro Pumpe bis zu 95 m³/h Paste gefördert bei einem entstehenden Druck von bis zu 100 bar. Des Weiteren wurden im Dezember auch zwei große Kolbenmembranpumpen des Typs HMQ verschickt. Diese gehen ebenfalls nach Südamerika, in diesem Fall nach Chile. Dort werden sie in einer Gold- und Silbermine zur Minenentwässerung eingesetzt.

Bild: (Foto: Abel GmbH & Co.KG)

Quelle: Abel GmbH & Co.KG

Weitere Artikel über ABEL PUMP TECHNOLOGY


News zum Thema SÜDAMERIKA


News zum Thema FESTSTOFFPUMPE