impeller.net Das Online Pumpenmagazin

10.08.2017

Netzsch stellt neues Design der Tornado Hygiene-Drehkolbenpumpe vor

Netzsch

Das neue Design der Tornado Drehkolbenpumpe T.Sano hat im Vergleich zum Vorgängermodell ein komplett glattes Gehäuse, auf dem sich kaum Schmutz und Staub ablagern kann. Neben Materialien und Reinigbarkeit des Pumpenraums wird im Produktionsprozess der Lebensmittel- und Hygieneindustrie großen Wert auf die Außenkonturen der Komponenten gelegt. Damit sich kein Staub ansetzen kann, muss auch das Pumpengehäuse ohne überflüssige Ecken, Kanten und Toträume gestaltet sein.

Die Baureihe der Tornado Drehkolbenpumpe T2 Ganzmetall ist durch ihre Totraumfreiheit und auch durch ihre Ölfreiheit interessant für Lebensmittelhersteller. Diese Pumpe wird mit einem Riementrieb angetrieben, wobei gleichzeitig die Kolben synchronisiert werden. Diese Technologie ist absolut ölfrei und wartungsfrei. Netzsch bietet mit dieser Technik echten Full-Service-in-Place (FSIP).

Bild: Netzsch

Quelle: Netzsch

Weitere Artikel über NETZSCH


News zum Thema DREHKOLBENPUMPE


News zum Thema LEBENSMITTELINDUSTRIE