impeller.net Das Online Pumpenmagazin

25.10.2017

GF Linamar feiert offizielle Eröffnung ihres ersten US-Produktionsbetriebs

Traditionelles Durchschneiden des Bandes. (Foto: GF)

GF Linamar, das Joint Venture zwischen GF Automotive und dem Fertigungsspezialisten Linamar, feierte in Mills River (North Carolina, USA) seinen offiziellen Start. Über 300 Gäste wohnten der Einweihung des ersten Produktionsbetriebs bei.

Mit dem traditionellen Durchschneiden des Bandes setzte Carlos Vasto, Geschäftsführer des neuen Betriebs, mit seinen Gästen Linda Hasenfratz, CEO von Linamar, Jim Jarrell, Linamar-Präsident und COO sowie Josef Edbauer, Präsident von GF Automotive, einen wichtigen Meilenstein für das Joint Venture. Das 23 Hektar grosse Leichtmetall-Druckgusswerk ist auf die Herstellung von Aluminium- und Magnesium-Leichtbaukomponenten für die Automobilindustrie spezialisiert, die auf dem Know-how der beiden Partner beruhen. Die Gesamt-Investitionen belaufen sich in den nächsten fünf Jahren auf rund USD 100 Millionen.

Dank des Gewinns verschiedener grosser Aufträge sind beide Unternehmen zuversichtlich, dass das neue Werk bereits in einigen wenigen Jahren voll ausgelastet sein wird.

Linda Hasenfratz, CEO von Linamar Corporation, sagt: „Wir sind stolz, die Eröffnung unseres neuen Werks hier in Mills River, North Carolina, feiern zu können. Was GF Linamar LLC vereint, sind unsere komplementären Fertigungsqualitäten und unser Know-how, das wir bezüglich Design, Guss und Bearbeitung von anspruchsvollen Leichtmetall-Komponenten teilen. Unsere Komponenten werden künftige Fahrzeuge prägen.“

Josef Edbauer, Präsident von GF Automotive, kommentiert: „Die Eröffnung von GF Linamar LLC ist für uns ein wichtiger Meilenstein, um unsere Kunden weltweit noch besser zu bedienen. Der starke Auftragseingang zeigt, dass unsere Expertise bei der Reduktion des Fahrzeuggewichts und damit der Emissionen von unseren Kunden sehr geschätzt wird. Dies ist sicherlich ein vielversprechendes Zeichen für die Zukunft.“

Bild: Traditionelles Durchschneiden des Bandes. (Foto: GF)

Quelle: Georg Fischer

Weitere Artikel über GEORG FISCHER


News zum Thema AUTOMOTIVE


News zum Thema USA